CDU Kreisverband Gütersloh

Ingrid Beyer in den Ruhestand verabschiedet

Nach 25 Jahren

"Sie waren das Aushängeschild der Kreisgeschäftsstelle!“ - Mit diesen Worten hat der CDU-Kreisverbandsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Raphael Tigges Ingrid Beyer, die Sekretärin des Konrad-Adenauer-Hauses in Gütersloh, in den Ruhestand verabschiedet. Beyer hatte den Dienst bei der CDU vor über 25 Jahren, am 1. September 1995 angetreten. Die gelernte Zahnarzthelferin und Stenokontoristin hatte sich nach einem Lehrgang „Moderne Textverarbeitung“ bei der CDU beworben.

Kreisgeschäftsführer Hubert Kleinemeier, Ingrid Beyer und der Landtagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Raphael Tigges (v.l.).
Seitdem liefen bei Ingrid Beyer im Sekretariat des Konrad-Adenauer-Hauses alle Fäden der CDU im Kreis Gütersloh zusammen. „Sie sind die erste Stimme am Telefon gewesen, mit der Anrufer Kontakt bekamen, und sind mit ihrem freundlichen und sympathischen Auftreten von Kollegen und Mitgliedern sehr geschätzt worden“, so Tigges. Zum Abschied wünschte er der Großmutter zweier Enkelkinder, dass sie die Zeit des Ruhestandes gut für ihre Liebe zur Nordsee, ihre Leidenschaft für Fahrradtouren und als Hobbyfotografin nutzen könne.