Aus dem Kreisverband

Alle Meldungen im Überblick

Corona-Info

Alle Meldungen im Überblick

CDU Deutschlands

  • Foto: Markus Schwarze

    30.07.2020
    Wirtschaft in Deutschland: Stimmung und Daten geben Hoffnung

    Corona hat die Wirtschaft kräftig durchgeschüttelt ? weltweit. Produktionen wurden gestoppt, Lieferketten unterbrochen, die Nachfrage ist massiv gesunken. Das bleibt nicht ohne Folgen: Wir erleben überall einen massiven Rückgang der Wirtschaftsleistung. Aber wahr ist auch: Deutschland ist so gut durch die Krise gekommen wie kaum ein anderes Land. Mit unserem Kraftpaket für Deutschland haben wir Arbeitnehmer und Arbeitgeber dabei unterstützt, die Krise bisher zu überstehen. Und jetzt gibt Grund zur Hoffnung: Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft steigt und auf dem Arbeitsmarkt gibt es keinen weiteren coronabedingten Anstieg bei der Arbeitslosigkeit. Wirtschaftsminister Altmaier ist daher zuversichtlich: ?Der Aufschwung deutet sich bereits an und wird in der zweiten Jahreshälfte an Tempo gewinnen.? Corona hat die Wirtschaft kräftig durchgeschüttelt ? weltweit. Produktionen wurden gestoppt, Lieferketten unterbrochen, die Nachfrage ist massiv gesunken. Das bleibt nicht ohne Folgen: Wi...

  • Foto: CDU / Adrian Kubitza c/o Banrap

    29.07.2020
    Wir packen beim Kindergeld was obendrauf

    Mitten in der Corona-Krise tun wir etwas für diejenigen, die jeden Tag Unglaubliches leisten. Eltern erhalten noch mehr Unterstützung: Das Kindergeld steigt um 15 Euro im Monat, der Kinderfreibetrag um 576 Euro im Jahr. Das hat das Bundeskabinett beschlossen. Die Erhöhungen gelten ab dem kommenden Jahr. Auch steuerliche Erleichterungen für viele Bürger gehören zu diesem Paket. Hier ein Überblick:  Mitten in der Corona-Krise tun wir etwas für diejenigen, die jeden Tag Unglaubliches leisten. Eltern erhalten noch mehr Unterstützung: Das Kindergeld steigt um 15 Euro im Monat, der Kinderfreibetrag um 576 Euro im Jahr. Das hat das Bundeskabinett beschlossen. Die Erhöhungen gelten ab dem kommenden Jahr. Auch steuerliche Erleichterungen für viele Bürger gehören zu diesem Paket. Hier ein Überblick: Mehr Geld für Familien

  • Quelle: CDU Deutschlands

    27.07.2020
    Rückkehr aus einem Risikogebiet: Was ist zu beachten-

    Reisen in Staaten mit niedrigeren Corona-Infektionsraten sind wieder erlaubt. Hierzu zählen die meisten Länder der Europäischen Union, die Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein sowie Großbritannien. Vor Urlaubsreisen in Corona-Risikogebiete mit hohem Infektionsgeschehen wird durch die Bundesregierung dagegen gewarnt. Vor einem Urlaub gilt es daher, sich über die aktuelle Lage vor Ort zu informieren und ggf. Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen.   Reisen in Staaten mit niedrigeren Corona-Infektionsraten sind wieder erlaubt. Hierzu zählen die meisten Länder der Europäischen Union, die Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein sowie Großbritannien. Vor Urlaubsreisen in Corona-Risikogebiete mit hohem Infektionsgeschehen wird durch die Bundesregierung dagegen gewarnt. Vor einem Urlaub gilt es daher, sich über die aktuelle Lage vor Ort zu informieren und ggf. Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen. 

  • Quelle: CDU Deutschlands

    22.07.2020
    CDU trauert um Günter Helge Strickstrack

    Die CDU Deutschlands trauert um Günter Helge Strickstrack. Er war einer der letzten lebenden Gründungsmitglieder und seit August 1945 in der CDU. Günter Helge Strickstrack gehörte zum Kreis der vielen Frauen und Männern, die vor 75 Jahren eine Partei gründeten, die auf den Trümmern eines furchtbaren Krieges eine gute Zukunft unseres Landes bauen wollte. Und diese Frauen und Männer wollten nicht nur, sie taten auch: Aufbau, Wirtschaftswunder, Frieden und Freiheit ? das haben wir der Tatkraft einer ganzen Generation zu verdanken, zu der Günter Helge Strickstrack gehörte. Die CDU Deutschlands trauert um Günter Helge Strickstrack. Er war einer der letzten lebenden Gründungsmitglieder und seit August 1945 in der CDU. Günter Helge Strickstrack gehörte zum Kreis der vielen Frauen und Männern, die vor 75 Jahren eine Partei gründeten, die auf den Trümmern eines furchtbaren Krieges eine gute Zukunft unseres Landes bauen wollte. Und diese Frauen und Männer wollten nicht nur, sie taten auch: Auf...

CDU Landesverband NRW

  • 24.07.2020
    Josef Hovenjürgen und Dennis Radtke im Dialog mit Arbeitnehmern und Arbeitgebern

    Foto: CDA NRW  Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der CDA Nordrhein-Westfalen Dennis Radtke war unser Generalsekretär Josef Hovenjürgen MdL unterwegs in Nordrhein-Westfalen und besuchte unter anderem die GE Grid GmbH in #Mönchengladbach, ThyssenKrupp Steel Europe AG in #Duisburg und Dr. Babor GmbH & Co. KG in #Aachen sowie die Evangelische Stiftung Tannenhof in #Remscheid. Im Gespräch mit Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretern informierten sich die beiden über die aktuelle Lage vor Ort.

  • Quelle: CDU Landesverband NRW

    12.06.2020
    Großes Engagement: Umweltschutz in der Landwirtschaft

    Die Landwirtschaft ist mit ihrem vor- und nachgelagerten Bereich noch immer eine starke Wirtschaftsbranche in unserem Land. Aber nicht nur für die Nahrungsmittelerzeugung sind die heimischen Landwirte unverzichtbar, sondern auch für den Umweltschutz sind sie von hoher Bedeutung. Ihr Engagement in diesem Bereich ist enorm. Davon zeugen im Land viele freiwillige Umweltmaßnahmen zur Pflege der Kulturlandschaft wie zum Beispiel der Anbau vielfältiger Kulturen im Ackerbau, die Anlage von Uferrandstreifen oder die Aussaat von Blüh- und Schonstreifen, wie im Bild zu sehen ist.

  • Quelle: CDU Landesverband NRW

    24.04.2020
    Zum Tod von Norbert Blüm: -Das soziale Gewissen der CDU-

    Die CDU Nordrhein-Westfalen trauert um Norbert Blüm. 16 Jahre lang - von 1982 bis 1998 - war er Arbeits- und Sozialminister unter Helmut Kohl. Von 1987 bis 1999 war er Landesvorsitzender der CDU Nordrhein-Westfalen. Letzte Nacht ist er nach einer schweren Krankheit verstorben. Zu seinem Tod erklärt der Generalsekretär der CDU Nordrhein-Westfalen Josef Hovenjürgen:

  • 02.04.2020
    Informieren, Unterstützen, Helfen - Parteiarbeit in Zeiten von Corona

    Foto: Junge Union Grona-Epe Nicht nur unser privates und berufliches Tun wird gerade durch das Corona-Virus ordentlich auf den Kopf gestellt, auch das Parteileben der CDU ändert sich. In Zeiten, in denen jeder persönliche Kontakt zur weiteren Verbreitung des Virus führen könnte, muss Politik Vorbild sein. Deshalb sind Bundes- und Landesparteitag, die für den 25. April bzw. 9 Mai geplant waren, bereits vor den beschlossenen Kontaktverboten abgesagt worden.

Termine

Keine Termine gefunden!

Soziale Medien

Archiv

24.04.2020
Aktuelle Informationen von Land, Bund und Kreis zu Hilfen für Unternehmen in der Coronakrise

Fast stündlich verschärfen sich die Auswirkungen der Coronakrise. Das trifft Tausende Firmen quer durch alle Branchen und Millionen von Beschäftigten.

10.05.2019
Birgit Ernst im Dialog mit Russlanddeutschen
Auf dem Hof Hinrichsmeier in Bielefeld

Den gestrigen Abend nutzte Birgit Ernst zu einem Austausch mit Russlanddeutschen aus Bielefeld.

Kontakt

Wir würden uns sehr freuen von Ihnen zu hören!
Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.


Bitte bestätigen Sie die Einwilligungserklärung.
Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die CDU Kreisverband Gütersloh, Moltkestr .56 in 33330 Gütersloh, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).

Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.

Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.
Inhaltsverzeichnis
Nach oben