CDU Kreisverband Gütersloh

CDU wählt Ralph Brinkhaus erneut zum Bundestagskandidaten

Die Mitglieder des CDU-Kreisverbandes Gütersloh haben Ralph Brinkhaus auf ihrer Aufstellungsversammlung mit großer Mehrheit zum vierten Mal zum Bundestagskandidaten gewählt. Die Versammlung fand wegen der Corona-Pandemie unter strengen Hygienebedingungen erneut unter freiem Himmel im Gerry-Weber-Stadion in Halle statt. Brinkhaus bekam 70 der 75 abgegebenen gültigen Stimmen. Drei entfielen auf seinen Gegenkandidaten Bernhard Balke, der seine Kandidatur erst auf der Versammlung selbst erklärte. Zwei Mitglieder stimmten für beide Kandidaten mit Nein.
Ralph Brinkhaus MdB

Brinkhaus hatte bei seiner Ansprache erklärt, die CDU werde im Wahlkampf mit ihren Themen punkten. Das Thema Wirtschaft sei angesichts der Coronakrise wieder stark im Interesse gestiegen. Ebenso wichtig sei der CDU die innere und äußere Sicherheit. Auch die Steuerung und Kontrolle von Migration wolle man sich vorbehalten. Brinkhaus betonte, dass neben der Nachhaltigkeit die Modernisierung des Staatswesens eine der dringendsten Aufgaben sei. Außer dem Bundestagskandidaten wurden auf der vom Kreisvorsitzenden Raphael Tigges geleiteten Versammlung auch die Vertreter und Ersatzvertreter für die Landesvertreterversammlung zur Bundestagswahl gewählt.